Bio-Bauernhof Lechner

Der Lechnerhof ist ein familiär geführter Traditionsbetrieb und liegt auf 1145m Seehöhe in Maria Luggau im Lesachtal. Im süd-westlichsten Teil Kärntens gelegen, ist das Lesachtal auch bekannt als naturbelassenstes Tal Europas. Durch seine alpine Lage entlang des karnischen Hauptkammes haben bergbäuerliche Höfe im Tal eine sehr lange Tradition.

Der Erbhof ist seit 1661 in Besitz unserer Familie und umfasst 25,6 ha Fläche. Davon 17,3 ha Wald und 8,4 ha Grünland/Ackerflächen. Wir sind ein energieautarker Betrieb. Unser eigenes Kleinwasserkraftwerk sowie eine Biomasseheizung mit Solarunterstützung, liefern ausschließlich erneuerbare Energie.

Das Leben und Arbeiten mit der Natur wird bei uns großgeschrieben. Dabei legen wir viel Wert auf die schonende und traditionelle Bewirtschaftung unserer Flächen, um die bestmögliche Qualität unseres Futters zu erzielen. Die saftigen Wiesen des Lesachtales dienen als Grundlage für unser Qualitätsheu. Den Sommer verbringen unsere Rinder auf der Alm und auf der hofnahen Tagweide. Wir füttern ausschließlich eigenes Heu und frisches Gras. Auf vergorene Futtermittel und Kraftfutter wird verzichtet.

In unserer Hofmolkerei stellen wir Produkte aus der eigenen, kontrolliert biologischen Landwirtschaft her. Täglich wird unsere frisch gemolkene Bio-Heumilch zu verschiedenen Milchprodukten verarbeitet.

Neben den Milchkühen werden am Betrieb zwei Schweine und ein paar Hühner für den Eigenbedarf gehalten. Ein kleiner Weizenacker für „insrigis“ Brot, eigene Kartoffeln, ein Gemüsegarten und einige Bienenstöcke, runden die Selbstversorgung mit besten Lebensmitteln am Lechnerhof ab.



Der Insrige

Florian Lugger

Geboren: 1993

Hofübernahme: 2017

 

Ausbildung:

Matura am LFZ Raumberg Gumpenstein

Fachrichtung Agrarmanagement

 

Weiterbildung:

 - Fachkurse im Bereich Milchwirtschaft und Hygiene

 - diverse Land- und Forstwirtschaftskurse wie z.B. Tierpflege,  

   Fleischverarbeitung, Forstsicherheit

 - Mitglied im Tiergesundheitsdienst

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten im Ort:

 - Obmann der Katholischen Jugend
 - Obmannstellvertreter der Trachtenkapelle

 - Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr

 - Diverse Ämter bei Weggemeinschaften und Agrargemeinschaften